Meet & Greet with John Green + Fan Event Margos Spuren in Berlin

Von meinem alten Blog/From my old blog  |  06/19/2015

English vesion below

9783423086448

© dtv

Hallo ihr Lieben,

kann mich mal bitte jemand kneifen?! Es kommt mir alles immer noch eher wie ein Traum vor, aaaaber… ich habe am Dienstag wirklich John Green in Berlin getroffen!! (Beweisfotos folgen weiter unten ;-))

Aber erstmal von vorne, für alle, die nicht bekommen haben, wie das Ganze zustande gekommen ist:
Letzte Woche Donnerstag hat der dtv Verlag eine Blitzverlosung auf Twitter ausgeschrieben und ich habe natürlich im verzweifelten Versuch, auch mal etwas zu gewinnen, dran teilgenommen. Dass ich gewinnen würde, hätte ich allerdings nie gedacht (die Gewinnergene wurden etwas ungerecht auf meine Schwester und mich aufgeteilt…)!! Als ich die Gewinnermail erhalten habe, saß ich gerade in einer Vorlesung und musste mich ziemlich zusammenreißen, um nicht vor Freude Luftsprünge zu vollführen :-D!

Am Dienstag ging es dann auch schon los: Um vier Uhr morgens habe ich mich aus dem Bett gequält, um mit dem Bus nach Berlin zu fahren (der Zug war so kurzfristig leider zu teuer). Zwar etwas übermüdet, aber schon voller Vorfreude bin ich ohne Probleme in Berlin angekommen und habe mich dort mit Lucie getroffen, einer weiteren Bloggerin, die das Meet & Greet gewonnen hatte. Insgesamt gab es mit mir zehn glückliche Gewinnerinnen.

Pünktlich um vier Uhr haben wir uns im/vor dem Soho House für das Meet & Greet mit allen Bloggern und der lieben Patricia und der lieben Julia vom dtv Verlag getroffen. Angesetzt war das Treffen auf 16:30 Uhr. Allerdings mussten wir noch eine ganze Weile zwischen einem Haufen Journalisten und zum Schluss auf dem Flur einen Stock höher warten, was in sofern aber sehr glücklich war, denn plötzlich sind Cara Delevigne und Nat Wolff an uns vorbei gelaufen. Fotos durften wir natürlich leider keine machen, aber ehrlich gesagt war ich auch viel zu perplex, als dass ich hätte rechtzeitig reagieren können. War schon ziemlich cool, die Beiden von Nahem zu sehen!

Dann war es aber endlich soweit. Die Aufregung war bei allen mittlerweile präsent. Viel Zeit war nicht, John Green hat sich aber trotzdem jedem einzeln vorgestellt und die Hand geschüttelt und anschließend Bücher signiert und Fotos gemacht. Meine Englischkenntnisse haben mich natürlich just in dem Moment verlassen, als ich an der Reihe war (ok, auf Deutsch hätte ich vermutlich auch kein Wort raus gebracht), aber ich hatte auch nicht unbedingt etwas anderes erwartet. Glücklicherweise hat auch John Green das Selfie von uns gemacht, denn ich hätte bestimmt mein Handy fallen gelassen :-D! Eigentlich durften wir nur ein Buch signieren gelassen, aber ich konnte glücklicherweise noch ein zweites signieren lassen – und zwar für euch! John Green fand die Idee ebenso gut wie ich, ein signiertes Buch hier auf dem Blog zu verlosen – ich hoffe, euch gefällt das ebenso :-)?? Details dazu gibt es weiter unten ;-)!

John Green ist definitiv einer der coolsten Autoren, die ich je getroffen habe – super cool drauf und mega lustig! Sein neues Lieblingswort auf Deutsch ist übrigens „Kummerspeck“ :-D! Anfangs hatte ich echt Schwierigkeiten das Wort zu verstehen, denn mit einem amerikanischen Akzent klingt es ziemlich schräg!

Viel zu schnell war das Meet & Greet auch schon wieder vorbei. Für uns hieß es dann schnell zu den Taxen und ab zum Fan Event. Das sollte nämlich bereits um 19:00 Uhr starten.

Das Fan Event zu „Margos Spuren“ fand im Zoo Palast statt, dem coolsten Kino, in dem ich je war (außerdem mit den gemütlichsten Sitzen überhaupt ;-)). Gehostet wurde das Event übrigens von Sami Slimani und Maren Merkel. Wie auch immer John Green, Cara Delevigne und Nat Wolff es geschafft haben, sie sind im Verkehr stecken geblieben (wir haben schließlich denselben Weg ohne Probleme zurückgelegt) und waren daher etwas später da.

Es ging los mit 20 exklusiven Minuten des Films, die definitiv Lust auf mehr gemacht haben. Also merkt euch schonmal den 30.7.15, um euch „Margos Spuren“ im Kino anzuschauen! Weiter ging es mit einem lustigen Q & A mit John Green, Cara Delevigne und Nat Wolff. Die drei haben mehr Blödsinn auf der Bühne gemacht, als dass sie die Fragen beantwortet haben – es war aber absolut amüsant! Abschließend wurde der Film „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ gezeigt.

Es war definitiv ein unvergesslicher Abend! Wir hatten jede Menge Spaß und ich bin dem dtv Verlag sehr dankbar dafür, dass sie uns dieses Erlebnis ermöglicht haben!

Hier gibt es noch ein paar Bilder – die meisten davon wurden netterweise vom dtv Verlag zur Verfügung gestellt. (Das Selfie natürlich nicht, das hat John Green mit meinem Handy gemacht :-D!)

Vielen Dank für’s Vorbeischauen, viel Glück beim Gewinnspiel und nochmal ein GROßES DANKESCHÖN an den dtv Verlag!!

Eure Kim

image (34)

image (12)

 

John Green signed Paper Towns

Bilder: © dtv

Hey Everyone,

I still can’t believe it, buuuut… I’ve met John Green in Berlin on Tuesday!! (You can find evidence photos above ;-))

But I’m going to start from the beginning:

Last week on Thursday the publisher dtv did a spontaneous raffle on Twitter and I just had to participate, even if it was a desperate try to be honest. I would have never believed I’d actually win, though (the “winner genes” are divided quite unevenly between my sister and me…)!! When I got the mail that I’d won, I’ve been sitting in a lecture and I really had to pull myself together to not scream :-D!

So on Tuesday I got up way too early for my taste to take the bus to Berlin (train has been too expensive unfortunately). I got to Berlin quite tired, but really excited and met up with Lucie, another blogger who won the Meet & Greet. In total there’ve been ten lucky winners including me.

At four o’clock we all met up with the lovely Patricia and Julia from dtv in front of the Soho House – because… it’s been time for the Meet & Greet at 16:30h!! Yet we had to wait quite a bit amongst a lot of journalists and later in the hallway, which was a lucky coincidence, since suddenly Cara Delevigne and Nat Wolff went past us. We weren’t allowed to take pictures (obviously), but even if we would’ve been allowed to, I bet I’d be way too dumbfounded to react quickly enough. It was just really cool to meet them close up like that!

Then finally it’s been time for the Meet & Greet with John Green and everyone was just really excited to meet him. There hasn’t been too much time, but John Green introduced himself to each of us anyway and signed our books and took selfies with us. Of course, my English skills had to melt into thin air the second it’s been my turn (ok, it wouldn’t have been better with my German skills, I guess), but I really hadn’t it expected to be different anyway. Luckily John Green took the selfie of us, because I’m sure I would’ve dropped my mobile phone :-D! So we were told to get signed only one book each, BUT I was able to get signed another one – one for you! John Green liked the idea just as much as I do to give away a signed copy here on my blog – I hope you’re happy, too :-)?? More details to be found further down ;-)!

John Green is definitely one of the coolest authors I’ve met so far – he’s really awesome and very funny! By the way, his new favorite word in German is “Kummerspeck”  (there isn’t really a translation for that, but it’s basically excess weight gained from emotional overating) :-D! In the beginning it was quite hard to understand the word, since it sounds really weird said by John Green with an American accent!

The Meet & Greet was over way too fast. Afterwards we had to get to our taxis quickly and drive over to the fan event which was about to start at 7pm.

The “Paper Towns” fan event took place in the Zoo Palast, the most awesome cinema I’ve ever been to (also, the cinema with the coziest chairs ;-)).  The event has been hosted by Sami Slimani and Maren Merkel, two German YouTubers. However John Green, Cara Delevigne and Nat Wolff managed to get stuck in traffic (we really had the same way to the cinema), they did and so they got there a bit later than planned.

It started off with 20 exclusive minutes of “Paper Towns” which definitely whetted the appetite for more. So, mark your calendars as “Paper Towns” will hit cinemas at the end of July! Then a funny Q & A with John Green, Cara Delevigne and Nat Wolff followed. The three of them really just had more fun doing silly things on stage than answering the questions which has been hilarious! After that we got to see the wonderful movie „The Fault in our Stars“.

It really has been an unforgettable evening! We had a lot of fun and I’m just so grateful that the publisher dtv made this amazing experience possible!

Thanks for stopping by, good luck and a huge THANK YOU to dtv!!

Yours, Kim

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s