{Rezension} Das Labyrinth ist ohne Gnade-Rainer Wekwerth

Von meinem alten Blog  |  01/11/2015

Dies ist die Rezension des dritten Teils von „Das Labyrinth erwacht“ und „Das Labyrinth jagt dich“ von Rainer Wekwerth. Sie kann Spoiler enthalten. Ich empfehle diese Rezension nur dann zu lesen, wenn der Inhalt der ersten beiden Teile bereits bekannt ist.

22075279

Inhalt

„Sie sind nur noch zu dritt und sie sind geschwächt. Aber sie wollen überleben – um jeden Preis. Zweifel überschatten den Kampf gegen das Labyrinth, das mit immer neuen Mysterien für die Jugendlichen aufwartet. Ihr mühsam erworbener Teamgeist scheint nicht zu brechen, doch lohnt sich für Jeb, Jenna und Mary der gemeinsame Kampf, wenn nur einer von ihnen überleben kann? Die entscheidende Frage aber wagt niemand zu stellen: Was erwartet den letzten Überlebenden hinter dem sechsten Tor?“

http://www.wekwerth.com/veroeffentlichungen-unter-rainer-wekwerth/das-labyrinth-ist-ohne-gnade/

Fakten

Titel: Das Labyrinth ist ohne Gnade

Autor: Rainer Wekwerth

Verlag: Arena Verlag

Seitenzahl: 344

Sprache: Deutsch

Genre: Thriller

ISBN-13: 978-3401067902

Schreibstil

Rainer Wekwerth bleibt auch in „Das Labyrinth ist ohne Gnade“ seinem wunderbar leichten Schreibstil treu. Auch dieser Teil ist super spannend geschrieben und liest sich sehr flüssig. Dadurch, dass es natürlich immer weniger Charaktere gibt, wechselt die Perspektive nicht mehr ganz so häufig bzw. am Ende gar nicht, was ich ein bisschen schade finde, aber sich logischerweise nicht ändern lässt.

Charaktere

Es sind nur noch Jeb, Jenna und Mary übrig und die Spannung steigt, wer es in die letzte Welt schaffen wird. Alle drei Charaktere entwickeln sich kontinuierlich weiter und erinnern sich ständig an neue Dinge aus ihren vorherigen Leben. Als Leser ist das mindestens genauso spannend wie für die Charaktere selbst.

Meinung

Endlich habe ich die Zeit gefunden, um diese fantastische Trilogie von Rainer Wekwerth zu beenden. Genauso wie der zweite Band knüpfte auch der dritte nahtlos an das Geschehen des vorherigen an und war wieder so spannend, dass man ihn nicht aus der Hand legen wollte. Es blieben nur noch Jeb, Jenna und Mary, die es möglicherweise aus dem Labyrinth herausschaffen konnten und natürlich habe ich die ganze Zeit gerätselt, wer es denn sein würde. Bis zur vorletzten Welt war es nicht klar, aber es zeichnete sich danach langsam ab.

Mitunter fand ich die letzten Welten etwas triste, aber das Ende hat wieder alles raus gehauen. Denn das Ende von „Das Labyrinth ist ohne Gnade“ ist wirklich unglaublich gut gemacht! Genauso wie ich mich gefragt habe, wer am Ende übrig bleiben würde, wollte ich endlich wissen, was sich außerhalb des Labyrinthes verbirgt und ich muss ganz ehrlich sagen, mit solch einer genialen Auflösung habe ich nicht gerechnet! Echt gut!

Fazit

„Das Labyrinth ist ohne Gnade“ von Rainer Wekwerth ist der letzte Teil einer sehr spannenden Trilogie mit einem genialem Ende. Die Charaktere waren super interessant und verschieden und die Spannung permanent ganz oben.  Ich empfehle euch wärmstens diese tolle Trilogie zu lesen und vor allem das geniale Ende nicht zu verpassen!

 

Cover: © Arena Verlag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s