{Rezension/Review} Margos Spuren/Paper Towns – John Green

Von meinem alten Blog/From my old blog  |  07/31/2015

Inhalt/Content

„Solange Quentin denken kann, ist Margo für ihn das begehrenswerteste Mädchen überhaupt – und unerreichbar. Doch dann steht Margo eines Nachts plötzlich vor seinem Fenster und bittet ihn um Hilfe: Er soll sie auf ihrem persönlichen Rachefeldzug begleiten und Freunden, die sie enttäuscht haben, einen Denkzettel verpassen. Quentin macht mit. Für eine Nacht wirft er alle Ängste über Bord. Doch am nächsten Morgen ist Margo verschwunden. Quentin sucht sie verzweifelt und findet Spuren, die ganz bewusst gestreut wurden. Es beginnt eine Reise zu einer Frau, die viel mehr ist, als er sich je erträumt hat, und zugleich ganz anders, als er je hat wahrhaben wollen.“

© Hanser

“When Margo Roth Spiegelman beckons Quentin Jacobsen in the middle of the night—dressed like a ninja and plotting an ingenious campaign of revenge—he follows her. Margo’s always planned extravagantly, and, until now, she’s always planned solo. After a lifetime of loving Margo from afar, things are finally looking up for Q . . . until day breaks and she has vanished. Always an enigma, Margo has now become a mystery. But there are clues. And they’re for Q.”

Fakten/Facts

Titel/Title: Margos Spuren/Paper Towns

Aut(h)or: John Green

Verlag/Publishing Company: Hanser/Speak

Seitenanzahl/Number of Pages: 336/336

ISBN-13: 978-3-423-08644-8/978-0142414934

Sprache/Language: Deutsch/English

Genre: YA, Contemporary

Zu Goodreads hinzufügen/Add to Goodreads

Schreibstil/Style of Writing

Ich liebe John Greens Schreibstil. Er schreibt alle seine Bücher sehr poetisch, was mir sehr gut gefällt, auch wenn ich es nicht essentiell in allen Büchern bräuchte. Außerdem ist sein Schreibstil sehr lebendig, sodass man absolut keine Probleme hat, in Qs Welt abzutauchen.

I love John Green’s style of writing. He’s always writing his books very poetically which I like a lot, even though I don’t necessarily need it. In addition his writing is very vivid and you don’t have any problems to immerse yourself in Q’s world.

Charaktere/Characters

Quentin Jacobsen ist der Hauptcharakter der Geschichte. Er ist nicht der beliebteste Typ der Schule, dennoch hat er seine eigene kleine Clique. Er ist bis über beide Ohren in Margo verliebt, seit sie bei ihm gegenüber in das Haus eingezogen ist, auch wenn sie seit längerer Zeit schon nicht mehr befreundet sind. Ich habe Q von Anfang sehr gemocht! Er ist einfach super süß und versucht immer das Richtige zu tun. Trotzdem begibt er sich auf die abenteuerliche Suche nach Margo, als sie verschwindet.

Im Gegensatz zu Q ist Margo Roth Spiegelman sehr beliebt. Sie ist die Queen der Highschool und gibt sich mit Q nicht mehr ab – bis zu jener Nacht in der sie verschwindet. Margo ist ein sehr komplexer Charakter, der weder Eltern noch Freunden zeigt, wer sie wirklich ist.

Ben und Radar, die zwei besten Freunde von Q und Margos beste Freundin Lacey begleiten Q auf der Suche nach Margo.

Quentin Jacobsen is the main character of the story. He isn’t the most popular guy and has his own small group of friends. He’s had a crush on Margo ever since she moved into the house next to his, yet they haven’t been friends any more for quite a while. I really like Q! He’s just super cute and tries to do the right thing all the time. Nonetheless he gets himself into an adventurous search for Margo when she disappears. 

Margo Roth Spiegelman in contrast is really popular. She’s the queen of highschool and doesn’t hang out with Q anymore – until the night before she disappears. Margo is a very complex character who doesn’t show neither her friends nor her parents who she really is. 


Ben and Radar, the two best friends of Q, and Margo’s best friend Lacey join Q in the search for Margo. 

Meinung/Opinion

John Greens Bücher sind einfach einzigartig. Sie haben immer eine tiefere Bedeutung und sind niemals oberflächlich. Es fällt mir allerdings schwer, die Gefühle in Worte zu fassen, die man während jeder Reise durch John Greens Büchern erlebt. „Margos Spuren“ handelt von Teenagern, die erwachsen werden und zu sich selbst finden und außerdem natürlich ebenso von Freundschaft.

„Margos Spuren“ ist ein Buch, das dich nachdenklich stimmt und dir auch nach dem Lesen nicht so leicht aus dem Kopf geht. Ich liebe solche Bücher, die eine größere Wirkung auf dich haben und nicht einfach nur ein einfaches Lesevergnügen sind.

Q ist mir wirklich ans Herz gewachsen. Er ist einfach solch ein wunderbarer Charakter – außerdem hat er sich sehr weiterentwickelt. Q ist ein netter Kerl, der immer das Richtige tut und noch nicht mal die Schule schwänzt. Margo auf der anderen Seite ist das genaue Gegenteil. Ich weiß, nicht jeder mag Margo, ich allerdings hatte keine Probleme, eine Verbindung zu ihr aufzubauen und mag sie daher ebenso sehr.

Ich bin ein großer Fan von Büchern, in denen die Charaktere auf Road Trips gehen, denn ich liebe es selbst durch die Welt zu reisen. Auf solch einem Road Trip lernt man sich selbst besser kennen und erfährt Dinge, die man vorher noch nicht wusste. John Green hat einen wundervollen Job in „Margos Spuren“ gemacht und deutlich gezeigt, wie sehr eine Reise einen verändern kann.

John Green’s books are unique. They always have a deeper meaning and they are never superficial. It’s hard to put it into words what you’re experiencing during each journey of John Green’s books, though, to be honest. „Paper Towns“ is about teenagers growing up, discovering themselves and, of course, also about friendship.  

„Paper Towns“ is a book that makes you think about your own life and stays with you after you’ve finished. I really like those kind of books that have a greater impact on you rather than just being a joyable reading experience. 


Q’s someone who grew dear to my heart during his journey. He’s just such an adorable character and he’s developing a lot. Q’s a really nice guy who always does the right thing and never even cuts school. Margo on the other hand is the complete opposite. I know not everyone does like Margo, but I haven’t had a problem to connect with her at all and I liked her a lot, as well. 


I’m a huge fan of books that feature road trips, since I love doing them myself. On a road trip you get to know yourself better and learn about things you didn’t know before. John Green did an amazing job in „Paper Towns“ showing just how much such a road trip can change yourself.

Fazit/Conclusion

Ich liebe „Margos Spuren“! Es ist eines meiner neuen Lieblingsbücher, daher empfehle ich euch, dieses fantastische Buch so schnell wie möglich zu lesen!

I loved „Paper Towns“ so, so much! It’s one of my favorite books ever, so I highly recommend you to read it ASAP!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s